| |

Deutsches Technikmuseum - Vorträge

Navigationsmenüs


Webseitenübersicht

Die Webseiten der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB) auf einen Blick:

Stiftung

Die Stiftung umfaßt sechs Standorte:

Vorträge

Vortrag: Donnerstag 13. Oktober 2016

  1. Innovative Technik im Vergnügungspark

    17.30 Uhr, Vortragssaal, 4. OG

    Johanna Niedbalski, FU Berlin

    Vortrag der Reihe "Technik und Vergnügen", in Kooperation mit dem VDI Berlin-Brandenburg, Arbeitskreis Technikgeschichte (Leitung Dr.-Ing. Karl-Eugen Kurrer und Dr. phil. Stefan Poser)

    Mehr Informationen

Vortrag: Donnerstag 03. November 2016

  1. Die zeichnerische Wiege der Baustatik: Das Analemma Johann Jacob Schüblers (1689-1741)

    17.30 Uhr, Vortragssaal, 4. OG

    Dr. Antonio Becchi, Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin

    Vortrag der Reihe "Praktiken und Potenziale von Bautechnikgeschichte", Veranstalter VDI Berlin-Brandenburg mit den VDI-Arbeitskreisen Technikgeschichte (Leitung: Dr.-Ing. Karl-Eugen Kurrer und Dr. phil. Stefan Poser) und Bautechnik (Leiter: Dipl.-Ing. Andreas Götze) in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Bautechnikgeschichte und Tragwerkserhaltung der BTU Cottbus-Senftenberg (Prof. Dr.-Ing. Werner Lorenz)

    Mehr Informationen

Vortrag: Donnerstag 17. November 2016

  1. Automobilnutzung im Westen im Kontext einer Welt-Mobilitätsgeschichte

    17.30 Uhr, Vortragssaal, 4. OG

    Prof. Dr. Gijs Mom, TU Eindhoven

    Vortrag der Reihe "Mobilitätsgeschichte", in Kooperation mit dem VDI Berlin-Brandenburg, Arbeitskreis Technikgeschichte (Leitung Dr.-Ing. Karl-Eugen Kurrer und Dr. phil. Stefan Poser)

    Mehr Informationen

Diskussion: Donnerstag 17. November 2016

  1. Foto: Ein Potpourri aus vielfarbigen Filzblüten, gefertigt in unserer Abteilung Textiltechnik. Selbstgemacht statt Massenware - die neue "Maker"-Bewegung

    19.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr), Foyer des Deutschen Technikmuseums

    Die Podiumsdiskussion der Reihe "Forum Technoversum – die Zukunftsdebatte im Deutschen Technikmuseum"

    Ob Kleidung, Fahrräder oder Möbel - immer mehr Menschen wollen sich nicht mit der überall angebotenen Massenware zufrieden geben. Stattdessen werden sie kreativ und stellen Dinge selbst her. Dabei sind Kriterien wie Nachhaltigkeit und optimale Anpassung an den Besitzer genauso wichtig wie das Ausleben der eigenen Schaffenskraft.

    In deutschen Großstädten nimmt die sogenannte "Maker"-Bewegung gerade rasant zu – hat sie eine Zukunft und wird sie unser Konsumverhalten radikal verändern?

    Eine Kooperation mit radioeins.

    Der Eintritt ist frei. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

    Mehr Informationen

Vortrag: Donnerstag 01. Dezember 2016

  1. Vom Umgang mit Wasser im 18. Jahrhundert - Wasserspiele und Fontänen

    17.30 Uhr, Vortragssaal, 4. OG

    Dr. Hermann Schlimme, Bibliotheca Hertziana / Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte, Rom

    Vortrag der Reihe "Praktiken und Potenziale von Bautechnikgeschichte", Veranstalter VDI Berlin-Brandenburg mit den VDI-Arbeitskreisen Technikgeschichte (Leitung: Dr.-Ing. Karl-Eugen Kurrer und Dr. phil. Stefan Poser) und Bautechnik (Leiter: Dipl.-Ing. Andreas Götze) in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Bautechnikgeschichte und Tragwerkserhaltung der BTU Cottbus-Senftenberg (Prof. Dr.-Ing. Werner Lorenz)

    Mehr Informationen