| |

Deutsches Technikmuseum - Kalender

Navigationsmenüs


Webseitenübersicht

Die Webseiten der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin (SDTB) auf einen Blick:

Stiftung

Die Stiftung umfaßt sechs Standorte:

Kalendarische Übersicht der Termine im September 2016

zurückblättern vorblätternnächster Monat September 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1. 2. 3. 4.
5. 6. 7. 8. 9. 10. 11.
12. 13. 14. 15. 16. 17. 18.
19. 20. 21. 22. 23. 24. 25.
26. 27. 28. 29. 30.

weitere Termine

Donnerstag, 29.09.2016

  1. Foto: Die Rohstoffe Gampi, Mitsumata und Kozo (von links nach rechts). Verschiedene Bündel mit drei unterschiedlichen, bastartigen faserigen Pflanzenmaterialien lehnen an einer dunkelbraunen Holzwand. Eine der Pflanzen ist grünlich gefärbt, die zweite hellgelb, die dritte dunkelgelb. Vorführung: Traditionelles japanisches Papierschöpfen

    11.00 bis 16.00 Uhr, Lichthof Eingangshalle

    Vorführung mit Meister Naito Tsuneo aus Fujinomiya


    Naito Tsuneo, Meister des traditionellen Papierschöpfens in Japan, gibt den Besucherinnen und Besuchern des Deutschen Technikmuseums seltene Einblicke in seine Kunst.

    Vortrag: Traditionelles japanisches Papierschöpfen: mehr Informationen
  2. Vortrag: Theory and practice in eighteenth century building Rome. The restoration of St. Peter‘s dome between knowledge and experience.

    17.30 Uhr, Vortragssaal, 4. OG

    Prof. Dr. Nicoletta Marconi, Università degli Studi di Roma Tor Vergata, Rom

    Vortrag in englischer Sprache!

    Reihe "Praktiken und Potenziale von Bautechnikgeschichte", Veranstalter VDI Berlin-Brandenburg mit den VDI-Arbeitskreisen Technikgeschichte (Leitung: Dr.-Ing. Karl-Eugen Kurrer und Dr. phil. Stefan Poser) und Bautechnik (Leiter: Dipl.-Ing. Andreas Götze) in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Bautechnikgeschichte und Tragwerkserhaltung der BTU Cottbus-Senftenberg (Prof. Dr.-Ing. Werner Lorenz)

    Vortrag: Theory and practice in eighteenth century building Rome. The restoration of St. Peter‘s dome between knowledge and experience.: mehr Informationen

Freitag, 30.09.2016

  1. Foto: Die Rohstoffe Gampi, Mitsumata und Kozo (von links nach rechts). Verschiedene Bündel mit drei unterschiedlichen, bastartigen faserigen Pflanzenmaterialien lehnen an einer dunkelbraunen Holzwand. Eine der Pflanzen ist grünlich gefärbt, die zweite hellgelb, die dritte dunkelgelb. Vorführung: Traditionelles japanisches Papierschöpfen

    11.00 bis 16.00 Uhr, Lichthof Eingangshalle

    Vorführung mit Meister Naito Tsuneo aus Fujinomiya


    Naito Tsuneo, Meister des traditionellen Papierschöpfens in Japan, gibt den Besucherinnen und Besuchern des Deutschen Technikmuseums seltene Einblicke in seine Kunst.

    Vortrag: Traditionelles japanisches Papierschöpfen: mehr Informationen